Aktuelles

Roboter-Wettbewerb in der Landeshauptstadt

Bei der Siegerehrung wurden die Preise von Dr. Christoph Prechtl (vbw), MR Rüdiger Wieber (Kultusministerium) und Michael Mötter (bbw) überreicht. (Bild Alexandra Beier)

Gebannt schauen die jungen Roboter-Entwickler auf eine riesengroße Videoleinwand, auf der die Wertungsläufe der Roboter in Echtzeit übertragen werden. Jubel bricht aus, wenn der Roboter den Parcours fehlerfrei bewältigt, und ein Raunen geht durch das Publikum, wenn er sich im Labyrinth verirrt. Die Begleitlehrer sitzen angespannt neben ihren Schülern und stoppen die Zeit. Nach einem fehlerfreien Lauf stellt sich im Entwicklerteam sofort die Frage: Reicht die Zeit für einen vorderen Platz?

Am 3. Juli fand im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München die erste Robotik-Meisterschaft der Realschulen in Bayern statt. Beim Wettbewerb traten 24 Teams in zwei Wettbewerbskategorien gegeneinander an. Auch sechs Teams aus Schwaben stellten sich der Herausforderung. Dabei erkämpften sich die Robotiker der Realschule Buchloe (Patrik Merk und Lukas Mayer, beide 10 a) den Vize-Meistertitel in der Fortgeschrittenen-Kategorie. Nach einem spannenden Wettkampf und einer Führung nach dem ersten Wertungsdurchgang verpassten die Buchloer den ersten Platz nur knapp.





© Bayerisches Realschulnetz  2018