Aktuelles

Ein einmaliges Projekt in der OGS

Nicht nur die Erledigung der Hausaufgaben und das Vorbereiten  auf den nächsten  Tag standen einige Nachmittage auf dem Programm der offenen Ganztagesklasse der Christoph-Probst-Realschule Neu-Ulm, sondern ein einmaliges neues Projekt: die Erarbeitung eine Kinderstadtplanes für die Neu-Ulmer Stadtteile Wiley und Ludwigsfeld. Für diese Aufgabe stellte sich dabei die Frage, was hat die Stadt Neu-Ulm Kindern alles zu bieten? Welche attraktiven Angebote gibt es  in den Bereichen Freizeit, Sport und Unterhaltung?

Unter der Anleitung von Frau Andrea Böhm, Koordinatorin bei der Jugendhilfe Seitz (Kooperationspartner der OGS)  und zwei ihrer Mitarbeiterinnen erkundeten die Schülerinnen und Schüler das Gelände der Stadtteile Wiley und Ludwigsfeld, die  in unmittelbarer Nähe zur Schule gelegen sind.  Bewaffnet mit Bleistift und Papier suchten die Kinder die schönsten Spielplätze und die abwechslungsreichsten Sportstätten auf.  Anschließend trugen sie die ausgewählten Plätze unter Anleitung in einen Stadtplan ein.

Die fertigen, zusammenklappbaren Stadtpläne, die kostenlos erhältlich sind,  sind mit kindgerechten Symbolen versehen, die zeigen, wo z. B. ein Spielplatz oder ein Trampolin zu finden sind.  Die Schülerinnen und Schüler waren mit Begeisterung bei der Sache und freuten sich darüber, ihr eigenes Wohnumfeld besser entdeckt zu haben.





© Bayerisches Realschulnetz  2019